Willkommen zur Online-fortbildung

Gründen Migrant*innen anders?

Vorträge von

Expert*innen aus Praxis und Wissenschaft

Interviews mit

Fachstellen und Verbänden

Erfahrungsberichte

von zugewanderten Unternehmer*innen


Mehr als die Hälfte der seit 2005 in Deutschland gegründeten Unternehmen wurde von zugewanderten Personen gegründet ...

Dies lässt keinen Zweifel daran, dass migrantisches Unternehmertum ein wesentlicher Motor der deutschen Wirtschaft ist. Der relativ hohen Anzahl von Unternehmungsgründungen durch Migrant*innen, auch durch gerade erst neu angekommene, steht leider auch eine hohe Schließungsrate entgegen, die zum Teil durch fehlendes Wissen über das hiesige System erklärt werden kann.  

Als Antwort darauf entstanden deutschlandweit Projekte für zugewanderte und neu angekommene Gründer*innen. Diese bestehen in einzelnen Städten, sind aber noch kein flächendeckendes Angebot. Die Existenzgründungsberatung von Menschen mit Migrationsgeschichte bringt nach wie vor unterschiedlichste Herausforderungen mit sich.

Daher möchten wir mit Ihnen als Expert*innen der Wirtschaftsförderung und -beratung in den Austausch gehen und Sie hiermit herzlich zur kostenlosen Online-Fortbildung „Gründen Migrant*innen anders?“ einladen.

Veranstaltungskonzept

Das Konzept der Veranstaltung: Als Grundlage für diesen Austausch wurde eine Videoplattform für Sie erstellt, auf der Sie eine Vielzahl an Vorträgen und Interviews anschauen können, die das Thema Migrantenökonomie aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchten. So finden Sie neben wissenschaftlichem Input zum aktuellen Stand der Forschung auch Informationen zu den bestehenden Unterstützungsangeboten für Existenzgründungsberater*innen. Des Weiteren kommen Akteur*innen der Wirtschaftsförderung und Wirtschaftsberatung zu Wort und zugewanderte Unternehmer*innen sprechen über ihren Werdegang.

Neuste wissenschaftliche Erkenntnisse der Migrantenökonomie

Dreiteilige Seminarreihe von Dr. René Leicht sowie ein Vortrag von Carina Hartmann, beide Mitarbeitende des Instituts für Mittelstandsforschung der Universität Mannheim.

Besonderheiten der Gründungsberatung von Migrant*innen und Unterstützungsangebote für Gründungsberatungsstellen

Input von Expert*innen der IQ Fachstelle für Migrantenökonomie zu Sprache, Aufenthaltsstatus und migrationsspezifischem Gründungsökosystem

Verschiedene  Praxisperspektiven und Erfahrungsberichte

Persönliche Beratungserfahrungen von Akteur*innen der Gründungsberatung und Mitarbeiter vom Jobcenter sowie erfolgreichen Gründer*innen.

Workshop & Austausch

Im Rahmen eines digitalen Workshops per Zoom soll im Anschluss an die Videos ein reger Austausch stattfinden. Dieser hat die Auseinandersetzung mit den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen, die Selbstreflexion der eigenen Arbeit sowie die Einbeziehung des regionalen migrationsspezifischen Gründungsökosystems zum Ziel. 

Sie haben Interesse?

Dann wählen Sie Ihren Wunschtermin für den 2,5-stündigen kostenlosen digitalen Workshop und melden sich und Ihre Kolleg*innen gemeinsam an. 

 

Termine digitaler Austausch „Gründen Migrant*innen anders?“

Folgende Termine für den digitalen Austausch stehen für Sie zur Verfügung:
 

30.11.2022 von 10:00  – 12:30 Uhr
 
Sie haben einen anderen Wunschtermin für sich und Ihr Team? – Dann sprechen Sie uns an – gerne planen wir mit Ihnen einen individuellen Schulungstermin!
 

ACHTUNG! DIE TEILNAHMEPLÄTZE SIND BEGRENZT!

 

Die Akteur*innen und Inhalte:

Dr. René Leicht vom Institut für Mittelstandsforschung der Universität Mannheim, einer der führenden Wissenschaftler Deutschlands im Themengebiet Migrantenökonomie, gibt in seiner dreiteiligen Seminarreihe auf unserer Videoplattform Einblicke in die aktuellsten wissenschaftlichen Erkenntnisse.

 

Die IQ Fachstelle Migrantenökonomie bringt im Rahmen von Interviews und Vorträgen weitere Expertise aus Praxis und Wissenschaft in die Veranstaltung ein. Zu ihren Aufgaben gehört u.a. die Erstellung von mehrsprachigen beratungsrelevanten Materialien sowie die Koordination eines landesweiten Fachexpert*innenaustauschs.

 

Pro Social Business e. V., Zentrum für Gründungsberatung und Unternehmensentwicklung aus Mannheim, arbeitet bereits seit über 20 Jahren mit zugewanderten und neu angekommenen Gründer*innen und bringt Erfahrungen zu den speziellen Bedarfen und Anliegen der Zielgruppe sowie Expertise über migrationsspezifische Beratungskonzepte mit.

Dr. René Leicht

ifm – Institut für Mittelstandsforschung,  Universität Mannheim

Studien zum Gründungsverhalten von Migrant*innen

Dr. Ralf Sänger

IQ Fachstelle für Migrantenökonomie – Leitung

Vor dem Businessplan kommt das Aufenthaltsrecht

Julia Siebert

IQ Fachstelle für Migrantenökonomie
Entrepreneurship Training für Geflüchtete und Asylsuchende

Carina Hartmann

ifm – Institut für Mittelstandsforschung, Universität Mannheim

Ergebnisse aus der Evaluation von zielgruppenspezifisch arbeitenden Projekten

Roman Höpfner

Jobcenter Landau (SüW)

Existenzgründer*innen aus dem Arbeitslosengeld II Bezug

Matthias Henel

Wirtschaftsförderung Mannheim

Zielgruppenspezifischer Ansatz der Gründungsberatung am Beispiel der Stadt Mannheim

Alex Wolf

IHK Rhein-Neckar

Gründungsberatung für alle – unterschiedliche Anforderungen an Gründungsberater*innen und Methoden

Nadine Förster

IQ Fachstelle Migrantenökonomie – Leitung

Welche Rolle spielt Sprache in der Gründungsberatung? 

Giampaolo Silvestri

Vorstand Pro Social Business 

20 Jahre Gründungsberatung für Menschen mit Migrationsgeschichte

Galina Scatova

Künstlerin und Gründerin der Malschule maldumal

Hürden, Herausforderungen und Chancen der Existenzgründung

Ali Gencer

Gründer FiVa Fliesen Mannheim 

Hürden, Herausforderungen und Chancen der Existenzgründung

Nach der Teilnahme verfügen Sie über:

Zitate

Erkenntnisse aus den Interviews und Berichten 

Es bedarf mehr Zeit für die Beratung von Menschen mit Migrations- und Fluchterfahrung ...
Julia Siebert
ism e.V. Mainz
Please don't call me refugee. I am an entrepreneur ...

Carina Hartmann​
ifm, Universität Mannheim
Sprache ist natürlich das erste, was man erwähnen muss ...

Ali Gencer
Gründer FiVa Fliesen Mannheim